ua / ru / en / de
 


«Konzern «Kievpidzemschliahbud» —
Spitzentechnologien im Tiefbau
 
 
Rekonstruktion der Kaunaser Freispiegelleitung in der Stadt Kyjiw
Alle Objekte des Konzerns

Bauzeit: 12.2011 – 06.2015

Sammlergesamtlänge: 3088,5 m

Sammlerdurchmesser: 700-800-960-1040 mm

Sammlerdurchflussfähigkeit: 501,2 - 1479,8 l/s.

Projektziel ist die Rekonstruktion der Freispiegelleitung im Zusammenhang mit Fehlerzustand, der durch Gaskorrosion der Stahlbetonrohre entstand.

Die vorhandene Kaunaser Freispiegelleitung des zentralisierten Systems der kommunalen Kanalisation gehört zu den ältesten Sammlern des linksufrigen Teils der Stadt Kyjiw. Sie ist Sammler der interregionalen Bedeutung und bedient die Wohngebiete "Sozmistetscko" - völlig und teilweise "Stara Darnyzja". Außerdem bedient der Sammler die industriell-kommunale Bezirke.

Der vorhandene Sammler ist aus Stahlbeton-, Asbestzement- sowie Gussrohren mit Durchmesser 700-800-960-1040 mm verlegt. Auf heute geht es um 100% Amortisationsverschleiß. Im Zusammenhang mit wesentlicher Beschädigung und Verlust der Tragfähigkeit von Sammlerkonstruktion ist im Rekonstruktionsprojekt der völlige Ersatz der vorhandenen Rohrleitung und Inspektionskammer vorgesehen. Ersatz von Rohrleitung wird teilweise auf dem alten Sammlerabschnitt, teilweise – parallel dem alten Abschnitt, teilweise – auf dem neuen Abschnitt durchgeführt.

Für Rekonstruktionszeitraum wird der Ablaß vom Abwässerteil ins Becken von Schlichterowsker Freispiegelleitung umgestellt. Sie wird parallel verwendet. Das lässt die Einrichtung von temporären Anlagen während des Baus zu vermeiden.

Sammlerrekonstruktion ist teilweise auf offene Weise, mit Hilfe von grabenfreien Technologien, durch Mikrotunnelungsverfahren mit Schildkomplex AVN 1200, Schildvortrieb und Stollenbau, sowie mit Hilfe von Sanierung der vorhandenen Rohrleitungen.

Für Vergrößerung der Sammlerlebensdauer werden Stahlbetonrohre mit Durchmesser 1200 und 2000 mm mit Polyäthyleneinlage verwendet. Außerdem werden auf offene Weise die Rohre aus Glasfaserkunststoff mit Durchmesser 1000 mm, und mit Stollenbau - die Rohre mit Durchmesser 600-400-300 mm aus Polyvinylchlorid verlegt. Der Bau von notwendigen technologischen Kammern aus Monolithstahlbeton, deren Innenfläche mit Hochdruckpolyäthylenblechen gesichert wird, ist auch vorgesehen.

Die Freispiegelleitung liegt innerhalb der Grenzen des Transportverkehrs, deshalb sind die Platten in den Stellen der Inspektionskammern für Verteilung der temporären Belastung durch Transport vorgesehen.
kaunasskiy.jpg
 
 
 
Kontaktinformation
Fragen zum Fachmann
Sitemap

©  «Konzern «Kievpidzemschliahbud» 2009
Web - Site ist Produktion der Firma ADV-DVA 2009
«Konzern «Kievpidzemschliahbud»
Ukraine, 01015, Kiev, Leipziska Straße, 3-а
Tel.:+380 (44) 461-96-88 
Fax: +380 (44) 461-97-84 
office@kpsb.com.ua