ua / ru / en / de
 


«Konzern «Kievpidzemschliahbud» —
Spitzentechnologien im Tiefbau
 
 
Kanalisationskollektor in der Stezenko-Strasse
Alle Objekte des Konzerns

Bauzeit: von 06.2010 bis 10.2012

Gesamtlänge: 3 265 m

Durchmesser: 1200 mm

Verlegungstiefe: von 6,0 bis 36,0 m

 

Die Freispiegelleitung wird errichtet, um ein leistungsschwaches Kanalisationspumpwerk „NIWKI“ beseitigen zu können, weil es mit der physisch verschlissenen  Ausrüstung bestückt ist. Durch die Beseitigung des veralteten Kanalisationspumpwerkes erhöht sich die Zuverlässigkeit der Kanalisierung in diesem Stadtteil sowie wird der Energieaufwand verringelt. Mit der Errichtung  einer neuen Freispiegelleitung wird es bezweckt, die Abwässer von Wohnbezirken „Niwki“, „Marschall-Gretschko-Str.“, „Berkowzyer Gärten“ sowie von der Industriezone „Einzeldorf Berkowez“ zum bestehenden  Sirezer Kanalisationskollektor  und danach zu städtischen Abwasserreinigungsanlage abzuführen. Durch die Inbetriebnahme des Kanalisationskollektors in der Stezenko-Str. entsteht eine Möglichkeit, neue Gelände zur Bebauung auszunutzen, was durch den Generalplan für Stadtentwicklung Kiews bis 2020 vorgesehen ist.

Die Einrichtung wird die Stezenko-Str. entlang durch die Mikrotunnelung und unter Anwendung von Tunnelvortriebstechnik AVN 1200 durchgeführt. Die grabenlose Technologie erschwert den Straßenverkehr nicht. Wegen komplizierter Baugrundbedingungen in einzelnen Abschnitten kommen zur Anwendung die Verfahren für Wasserabsenkung und Bodeneinfrieren.  Im Projekt sind 25 Kammern und 9 Revisionsschachten vorgesehen.

 




 
 
 
Kontaktinformation
Fragen zum Fachmann
Sitemap

©  «Konzern «Kievpidzemschliahbud» 2009
Web - Site ist Produktion der Firma ADV-DVA 2009
«Konzern «Kievpidzemschliahbud»
Ukraine, 01015, Kiev, Leipziska Straße, 3-а
Tel.:+380 (44) 461-96-88 
Fax: +380 (44) 461-97-84 
office@kpsb.com.ua